Eine private und ehrenamtliche Initiative von Wilfried Stender

Eisvogelmännchen kam nicht wieder!

Sonntag 04 August 2013 | Wilfried Stender | Revier 04, Revierbeobachtungen

Das Eisvogelmännchen ist nicht wieder in Erscheinung getreten.

Eisvogelbeobachtung 2013, es ist nur ein Schatten vom Eisvogelmännchen geblieben.

Es ist nur ein Schatten vom Eisvogelmännchen geblieben.

Eisvogelbeobachtung 2013, das Eisvogelweibchen versorgt alleine die jungen Eisvögel.

Das Eisvogelweibchen versorgt die kleinen Eisvögel alleine. Seid ca. zehn Tagen füttert das Eisvogelweibchen den Nachwuchs ohne ihren Partner. Über das, wo und warum, muss nicht nachgedacht werden, da wir keine Antwort bekommen, von wem auch? Aus meiner Erfahrung heraus wird sich Folgendes ereignen. Das Eisvogelweibchen wird die jungen Eisvögel nun noch ca. acht bis zehn Tage füttern und dann aus dem Brutkessel locken. Sie wird den Nachwuchs zur nächsten Futterstelle locken und ihnen das Fischfangen zeigen. Nach weiteren sechs bis acht Tagen werden die jungen Eisvögel aus dem Revier vertreiben.

Eisvogelbeobachtung 2013, die Brutwand mit den Spuren vom Kot.

Ganz deutlich zu erkennen, die dunklen Kotspuren aus der Brutanlage.

Eisvogelbeobachtung 2013, wer die augen in der Natur auf hat, kann die "Naturkunst" sehen.

Wer die Augen in der Natur aufhat, kann auch die "Naturkunst" erkennen.

Eisvogelbeobachtung 2013, es gab in der Brutsaison der Eisvögel sehr viel zu beobachten, freuen wir uns auf die Brutsaison 2014.

Damit endet in dieser Brutwand die Brutsaison 2013! Für den Eisvogelbestand in der holsteinischen Schweiz war es eine erfolgreiche Saison, da sich die Eisvogelbestände etwas gefestigt haben. Aber bitte, keine Euphorie aufkommen lassen. Denn das Positive kann gerade bei den Eisvögel sehr schnell ins Negative umschlagen. Diese Erkenntnis ist selbst den sogenannten Experten und Spezialisten nicht bekannt! Für meine selbst gestellte Aufgabe, den Eisvogelschutz zu unterstützen war es ein sehr lehrreiches Jahr. Ich konnte sehr viele neue Eigenschaften von den Eisvögel lernen. Auch von der Natur konnte wieder gelernt werden und das ist ein sehr schöner Erfolg. Ich gehe mit sehr viel Freude und Optimismus in die Eisvogelsaison 2014!

Ziehen Sie bitte ihren Cursor auf das jeweilige Foto & Sie erhalten, weitere Informationen.

Stichwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,