Eine private und ehrenamtliche Initiative von Wilfried Stender

Norla Messe 2017

Dienstag 25 Juli 2017 | Wilfried Stender | Eingangsbild, Ausstellungen
Logo vom Landesjagdverband Schleswig-Holstein e. V. und vom Interssenkreis Schwentine Eisvogel (I.Sch.E.).

Sollten ich Ihr Interesse geweckt haben, würde ich mich freuen, Sie auf dem Stand des Landesjagd Verband Schleswig-Holstein e. V. begrüßen zu dürfen.

norla_messe_2017

Geländeplan.

http://norla-messe.de/ausstellerverzeichnis/info?aussteller=1000201

Standort vom Interessenkreis Schwentine Eisvogel.  

QR Code statt Flyer.

Norla Messe 2017.
Norla Messe 2017.
Norla Messe 2017.
Norla Messe 2017.
Norla Messe 2017.

Es gehört sehr viel mehr dazu, als eine Kamera und vielleicht noch ein Stativ - um fliegende Diamanten fotografieren zu können.

Norla Messe 2017. Fuchssprung.
Norla Messe 2017. Fuchssprung.

Dank der eingesetzten Technik, können solche Momente, Ihnen auch gezeigt werden.

Norla Messe 2017.

Eine perfekte Tarnung, ist die Voraussetzung, für erfolgreiche Fotodokumentationen.

Norla Messe 2017. Tarnstuhl im Revier.

Dieser Tarnstuhl ist ein guter Schutz, für die Naturfotografie.

Norla Messe 2017. Beobachtungsbereich.

Im Hintergrund zu erkennen - der Tarnstuhl. Und im Vordergrund befindet sich eine Sitzwarte.

Norla Messe 2017. Blick aus dem Tarnstuhl.

Das ist mein Blickfeld aus meinem Tarnstuhl.

Norla Messe 2017. Tarnung ist alles…
Norla Messe 2017.

Mehr geht nicht - die Tarnung ist gelunen.

Norla Messe 2017.

Ausblick nach der Beendigung der Beobachtung.

Norla Messe 2017.

Tarnstuhl kurz vorm zusammenlegen und Abtransport.

Tarnstuhl Ansicht.

Es ist nicht zu erkennen, was sich hinterm Tarnnetz befindet.

Norla Messe 2017.

Kleine Ausrüstung für eine Naturfotografie.

Norla Messe 2017.

Der Abstand vom Tarnstuhl bis zur Sitzwarte beträgt 6,683 Meter.

Norla Messe 2017.
Norla Messe 2017.
Norla Messe 2017.

Zack, die Technik wurde ausgelöst. Die Wildkamera wurde von einem fliegenden Diamanten ausgelöst.

Norla Messe 2017.

Leider gibt es von den natürlichen Brutmöglichkeiten für die Eisvögel - viel zu wenige. Es bedarf schon einiges an Erfahrung, um an solchem Standort, nicht störend - fliegende Diamanten zu dokumentieren.

Stichwörter: , , , , , , , , , , , , ,