Eine private und ehrenamtliche Initiative von Wilfried Stender

Dieses Eisvogelpaar hat die Paarbildung/Verlobung vollzogen

Samstag 02 April 2011 | Wilfried Stender | Revier 01, Revierbeobachtungen

Auf der neuen Ansitzwarte landete ein Eisvogel.

Ich hatte mich gerade in meinen Unterstand eingerichtet, da hörte ich auch schon einen Eisvogel. Auf der neuen Ansitzwarte landete ein Eisvogel, es war ein Weibchen. Ein weiterer Ruf von einem Eisvogel war zu hören. Da tauchte auch schon ein Männchen auf. Das Weibchen flog in die natürliche Brutwand und das Männchen strich ab. Nach kurzer Zeit war wieder ein Eisvogel zu hören und dann auch zu sehen. Er hatte einen sehr kleinen fast weißen Fisch im Schnabel. Interessant war zu beobachten, dass der Kopf vom Fisch im Schnabel nach vorne zeigte. Junge Eisvögel in der Brutröhre, das war auszuschließen. Sollte die Paarbildung/Verlobung bevorstehen? Das Weibchen flog aus der Röhre und auf die andere Uferseite und das Männchen flog hinterher. Nach kurzer Zeit flog das Männchen auf die neue Ansitzwarte. Das Weibchen flog wieder in die Brutröhre. Lautlos strich das Männchen ab. Rufend kam das Männchen nach einiger Zeit zurück, diesmal war der Fisch bedeutend größer. Sie flog aus dem Bau, er folgte Ihr wieder. Es verging einigen Zeit und das Männchen kam ohne Fisch wieder in mein Sichtbereich. Das, was ich beobachten konnte, war mit sehr großer Wahrscheinlichkeit, die sogenannte Paarbildung/Verlobung für eine Brutsaison. Die Eisvögel sind außerhalb der Brutsaison Einzelgänger. Zur Brutsaison (März-September) suchen sie einen Partner. Wenn das Männchen den richtigen Fisch gefangen hat und das Weibchen den annimmt und frisst, ist die Paarbildung/Verlobung für eine Brutsaison beschlossen. Nun wird gemeinsam an den Brutröhren gebaut, bis die ersten Eier gelegt werden.

Eisvogelmaennchen mit einem Fisch
Das Eisvogelweibchen nutzt die neue Ansitzwarte
"Nun sitzt das Eisvogelmännchen auf der mal anderen Ansitzwarte"
Gefiederpflege war zu beobachten
Ein Eisvogel bei der Gefiederpflege
Auch der andere Fügel wurde gereinigt
Nun wurden die hinteren Federn gezeigt
Und noch mal einmal die Federn drehen

Meine Beobachtungen werden zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt, in der Hoffnung, dass dieses Eisvogelpaar den Standort nicht verläßt.

Stichwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,