Eine private und ehrenamtliche Initiative von Wilfried Stender

Eisvogelaufnahmen mit der Wildkamera

Mittwoch 30 März 2016 | Wilfried Stender | Eingangsbild, Wissenswertes

Alle - die eine Wild- und Fotofalle einsetzen möchten, um Eisvögel zu dokumentieren, sollten sich vorher mit der jeweiligen Technik, für die angedachte Wildkamera auseinandersetzen! Klar solle jedem sein, das die Geräte, für >Großtiere< hergestellt werden. Wenn aber ein paar Dinge beachtet werden, können auch Eisvögel aufgenommen werden - mit der Wild-und Fotofalle.

Eisvogelaufnahmen mit der Wildkamera.
Eisvogelaufnahmen mit der Wildkamera.
Eisvogelaufnahmen mit der Wildkamera.
Eisvogelaufnahmen mit der Wildkamera.
Eisvogelaufnahmen mit der Wildkamera.
Eisvogelaufnahmen mit der Wildkamera.
Eisvogelaufnahmen mit der Wildkamera.
Eisvogelaufnahmen mit der Wildkamera.
Eisvogelaufnahmen mit der Wildkamera.
Eisvogelaufnahmen mit der Wildkamera.
Eisvogelaufnahmen mit der Wildkamera.
Eisvogelaufnahmen mit der Wildkamera.
Eisvogelaufnahmen mit der Wildkamera.
Eisvogelaufnahmen mit der Wildkamera.
Eisvogelaufnahmen mit der Wildkamera.
Eisvogelaufnahmen mit der Wildkamera.
Eisvogelaufnahmen mit der Wildkamera.

Egal, für welches Gerät Sie sich auch entscheiden - die Schnelligkeit für die Aufnahmen - ist das ganz entscheidende Moment! Auch wichtig - die Verzögerung der Aufnahmen, wie schnell werden die ersten Fotos aufgenommen. Anzahl der Bilder, ist nicht ganz so wichtig. Wenn Sie drei Bilder für eine Dokumentation haben, reicht es allemal. Die Energieversorgung - sollten Sie nicht außeracht lassen. Ich habe gute Erfahrungen mit Metallschutzkästen gemacht - sie dienen der Sicherheit der Wildkameras. Sollten Sie sich für den Kauf einer Wildkamera entschließen, ich wünsche Ihnen, dass ihr Vorhaben ein Erfolg wird.

Eine persönliche Anmerkung der Redaktion, achten Sie bitte da drauf, wo Sie ihr Gerät hinhängen. Öffentlicher Raum oder privater Raum, da gibt es sehr feine Unterschiede!

Stichwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,