Eine private und ehrenamtliche Initiative von Wilfried Stender

Technik hemmte bei der Fischübergabe!

Freitag 18 April 2014 | Wilfried Stender | Revier 04, Revierbeobachtungen

Die Reihenfolge für eine Aktion war perfekt, das Eisvogelmännchen strich ab. Das Weibchen verweilte im Bereich der Brutwand.

Eine gescheiterte Fischübergabe.
Eine gescheiterte Fischübergabe.
Eine gescheiterte Fischübergabe.
Eine gescheiterte Fischübergabe.
Eine gescheiterte Fischübergabe.
Eine gescheiterte Fischübergabe.
Eine gescheiterte Fischübergabe.
Eine gescheiterte Fischübergabe, das Eisvogelweibchen zeigte nur noch das Ende vom Fisch.

Die Reihenfolge für eine Aktion war perfekt, das Eisvogelmännchen strich ab. Das Weibchen verweilte im Bereich der Brutwand. Das Männchen war noch nicht zurück, und es konnte nur sein, dass das Eisvogelmännchen einen Fisch holte. Das Eisvogelweibchen flog in die Brutanlage, meine Anspannung war sehr hoch. Meine Camara war an und die Energie war ausreichend, alle Einstellungen waren einwandfrei. Da war es geschehen, es wurde ein Fisch vom Eisvogelmännchen eingeflogen. Ich hörte mein Herz schlagen, alles verlief makellos. Das Eisvogelmännchen wechselte die Ansitzwarte, ich folgte ihm, mit der Camara und wo ist das Eisvogelweibchen? Sie war immer noch in der Brutanlage. Was macht das Eisvogelmännchen mit seiner "holsteinischen Gelassenheit", frisst Er den Fisch wieder selber auf, weil das Eisvogelweibchen ihn zu lange warten lässt? Blitzartig streckte sich das Männchen und da sah ich Sie, das Eisvogelweibchen war aus dem Bau gekommen um den Fisch zu übernehmen. Aus und vorbei, meine Funkauslösung versagte, meine gesamte Aufnahmeanlage war blockiert! Schnellste Maßnahme, alles ausschalten und sofort wieder hochfahren, aber es war geschehen, die Übergabe vom Fisch habe ich nicht dokumentieren können. Das Eisvogelweibchen zeigte mir nur noch das Ende vom Fisch, in ihrem Schnabel, besser als nichts. Solch ein Ereignis hat auch etwas, was man nicht alle Tage erlebt. Es verlief wie nach einem Drehbuch, alle Handlungen hatte ich schon oft beobachtet. Und dann das, was sicherlich auch in keinem Drehbuch steht. Ich habe etwas dazugelernt, was von unschätzbarem Wert ist, nichts ist perfekt und vollkommen!

Stichwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,