Eine private und ehrenamtliche Initiative von Wilfried Stender

Gesehen in 120. Minuten!

Mittwoch 13 Mai 2015 | Wilfried Stender | Revierbeobachtungen, Revier 04

Es sollte ein kurzer Kontrollbesuch durchgeführt werden. Es sah alles sehr gut aus - ich hatte mich gerade in meinen Unterstand reingesetzt - da sass ein Eisvogelweibchen auch schon auf der Ansitzwarte. Mir fiel auf - dass sie ist in Paarungsstimmung war, sie gab laute von sich - ihre Schwingen bewegte sie sehr intensiv. Auch ein Eisvogelmännchen strich ein und sass dem Weibchen gegenüber. Dann erfolgte der Moment einer Paarung, in der freien Natur - mit einer angenehmen frühlingshaften Temperatur. Glücklicher Moment -auch für mich - dass ich gerade vor Ort war. Nach einer geraumen Zeit strich das Männchen ab - erschien mit einem Fisch, für das Eisvogelweibchen. Nach der Fischübergabe machte das Männchen einen Abflug. Das Eisvogelweibchen verweilte weiter auf der Ansitzwarte. Das Weibchen strich kurz ab - stürzte sich in das Gewässer - im Schnabel hielt sie einen Molch. Den prügelte sie mit aller Kraft, und strich mit dem Molch im Schnabel ab - auch ich machte einen Abflug. Fröhlich machte ich mich auf den Heimweg - mit der Freude, auf das Durchsehen der Speicherkarten - gesehen in 120. Minuten.

Fischkopf zeigt nach vorne.
Fischkopf zeigt nach vorne.
Fischkopf zeigt nach vorne.

Ich sah den Fischkopf, der nach vorne zeigte und ich dachte - der Nachwuchs ist da. War nichts, das Männchen fraß den Fisch selber - wohl weil das Eisvogelweibchen nicht vor Ort erschien.

Eisvogelpaarung.
Eisvogelpaarung.
Eisvogelpaarung.
Eisvogelpaarung.
Eisvogelpaarung.
Eisvogelpaarung.
Eisvogelpaarung.
Eisvogelpaarung.
Eisvogelpaarung.

Eisvogelpaarung am 12-04-2015 in der holsteinischen Schweiz.

Gefiederpflege.

Auch Eisvögel betreiben eine Gefiederpflege.

Molch im Schnabel vom Eisvogelweibchen.
Molch im Schnabel vom Eisvogelweibchen.

Der Molch hatte nicht mit dem aufmerksamen Eisvogelweibchen gerechnet - das Weibchen nutzte die Chance und holte sich dem Molch. Die Natur - ernährt sich selbst.

Stichwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,